[PM] Frau in Kersbach (b. Forchheim) wurde von Zug erfasst...

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

[PM] Frau in Kersbach (b. Forchheim) wurde von Zug erfasst...

Beitrag von MünchnerTaurus am Di 23 Aug - 6:24:14

http://regionales.t-online.de/frau-wird-auf-bahnsteig-von-zug-erfasst/id_49137058/index
avatar
MünchnerTaurus

Anzahl der Beiträge : 1162
Anmeldedatum : 24.06.10
Ort : MKF

Nach oben Nach unten

Re: [PM] Frau in Kersbach (b. Forchheim) wurde von Zug erfasst...

Beitrag von Michi am Di 23 Aug - 20:15:02

Für was gibt es denn die weißen Linien?!

Michi

Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 25.02.11

http://www.bahnsimulation-forum.de

Nach oben Nach unten

Re: [PM] Frau in Kersbach (b. Forchheim) wurde von Zug erfasst...

Beitrag von Ks_Signal am Mi 24 Aug - 6:25:09

Ja, was soll man da noch großartig sagen? Eindeutig selber schuld.
Aber gut in unserem prozessierfreudigen Land wird wahrscheinlich wieder irgend ein "Experte" kommen, und fragen, warum es keine Lautsprecheransage oder eine andere Reisendenwarnung gegeben hat, und somit natürlich die böse, böse Bahn schuld ist.
Aber das die Frau einfach nichts hinter der weißen Linie zu suchen hat, wird wieder unter den Teppich gekehrt...
Sowas kotzt mich schon leicht an Sad

MfG Niklas


Zuletzt von Ks_Signal am Mi 24 Aug - 7:47:21 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Ks_Signal

Anzahl der Beiträge : 55
Anmeldedatum : 01.04.11
Alter : 21
Ort : MGK

Nach oben Nach unten

Re: [PM] Frau in Kersbach (b. Forchheim) wurde von Zug erfasst...

Beitrag von Admin am Mi 24 Aug - 7:37:22

In der Pressemitteilung steht, dass die Beine der Frau erfasst wurden. Wetten, dass die Dame auf der Bahnsteigkante saß und gemütlich ihre Beine in den Gleisbereich baumeln ließ?
Sowas sieht man öfter, und wenn man Leute darauf hinweist, dass sowas nicht in Ordnung ist, dann kriegt man oft genug die Antwort, man soll sich um seinen eigenen Kram kümmern. Nun gut.

Admin

Anzahl der Beiträge : 993
Anmeldedatum : 16.06.10

http://taurus.forumieren.eu

Nach oben Nach unten

Re: [PM] Frau in Kersbach (b. Forchheim) wurde von Zug erfasst...

Beitrag von Michi am Mi 24 Aug - 20:04:36

@ eurosprinter:
Wo du recht hast, hast du recht!

Aber das ist doch nicht nur das Problem der Frau!
Die Bahnstrecke ist 2 Stunden gesperrt -> Viele Reisende kommen nicht ans Ziel
Der Tf hat eine(n) überfahren -> Schuldgefühle und das ganze!

Ist das nicht gefährlicher Eingriff in den Bahnverkehr. Wie lange sitzt man da hinter Gitter?
(Eigentlich sollte, wenn man soetwas sieht, sofort die Polizei geholt werden)

Michi

Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 25.02.11

http://www.bahnsimulation-forum.de

Nach oben Nach unten

Re: [PM] Frau in Kersbach (b. Forchheim) wurde von Zug erfasst...

Beitrag von 120er_Michl am Mi 24 Aug - 23:10:22

Am Bahnhof Kersbach gibt es eine Bank. Dort hätte sie hinsetzen können und nicht an der Bahnsteigkante. Und wegen Lautsprecheransage: Es könnte sein, dass sie nicht gehört oder, oder es war defekt. Durchaus könnte auch sein, das der Fdl in Forchheim keine Lust gehabt hat, durch zu sagen.
avatar
120er_Michl
Franke

Anzahl der Beiträge : 811
Anmeldedatum : 11.08.10
Alter : 45
Ort : NFO

http://www.kbs820.de

Nach oben Nach unten

Re: [PM] Frau in Kersbach (b. Forchheim) wurde von Zug erfasst...

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten