Entdeckungen an der Bahnsteigkante

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Entdeckungen an der Bahnsteigkante

Beitrag von Alex am Mi 6 Okt - 5:05:44

Es wird schon ein (ex) Lichtschalter sein da bei mir in Olching auch so ein Knopf ist wo von ein Kabel direkt Richtung Lampen geht.

__________________________________________
Gruß
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Alex
Admin

Anzahl der Beiträge : 1041
Anmeldedatum : 17.06.10
Alter : 23
Ort : Stadt Olching

Nach oben Nach unten

Re: Entdeckungen an der Bahnsteigkante

Beitrag von Admin am Mi 6 Okt - 5:43:16

hier rot makiert
Habe ich ganz überlesen, dass der Knopf rot ist. Dann ist es natürlich ein Polizeiwarnknopf, wenn Eisenbahnfreunde auftauchen, die keine Ahnung haben zu fotografieren.

War natürlich auch nur ein Spaß affraid.

Admin

Anzahl der Beiträge : 993
Anmeldedatum : 16.06.10

http://taurus.forumieren.eu

Nach oben Nach unten

Re: Entdeckungen an der Bahnsteigkante

Beitrag von Netzman am Mi 6 Okt - 6:58:08

eurosprinter schrieb:
hier rot makiert
Habe ich ganz überlesen, dass der Knopf rot ist. Dann ist es natürlich ein Polizeiwarnknopf, wenn Eisenbahnfreunde auftauchen, die keine Ahnung haben zu fotografieren.

War natürlich auch nur ein Spaß affraid.


Die Farbe des Knopfes ist unbekannt - rot bezieht sich auf die Markierung im Foto Wink .

Der Knopf in Olching ist grün, für was ist das denn?

__________________________________________
Wolfgang

RAIL ROAD CROSSING
STOP
LOOK, LISTEN
AND LIFE
avatar
Netzman
Moderator

Anzahl der Beiträge : 293
Anmeldedatum : 18.06.10

Nach oben Nach unten

Re: Entdeckungen an der Bahnsteigkante

Beitrag von Netzman am Mi 6 Okt - 7:00:07

143 001 schrieb:vielleicht fährt dann ja ein Zug hin und her wie bei der Modellbahn lol!
..ne spaß


Das gilt definitiv nur für französiche äh fränkische Bahnhöfe. geek

__________________________________________
Wolfgang

RAIL ROAD CROSSING
STOP
LOOK, LISTEN
AND LIFE
avatar
Netzman
Moderator

Anzahl der Beiträge : 293
Anmeldedatum : 18.06.10

Nach oben Nach unten

Re: Entdeckungen an der Bahnsteigkante

Beitrag von 52 8195 am Mi 6 Okt - 7:05:18

Also in Rülen ist das so
avatar
52 8195

Anzahl der Beiträge : 1344
Anmeldedatum : 29.06.10
Alter : 23
Ort : NNR

http://www.flickr.com/photos/der-nuernberger/

Nach oben Nach unten

Re: Entdeckungen an der Bahnsteigkante

Beitrag von 143 001 am Mi 6 Okt - 7:13:19

..ich habe von mein vater gehört das es wohl ein knopf sein könnte wo ein tor auf geht das die leute zum zug rüber komen weil es keine unter- oberfürung gibt!Könnte das in Großkaro. so sein!
Ist eine vermutung!

Mfg Patrick
avatar
143 001

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 15.07.10

Nach oben Nach unten

Re: Entdeckungen an der Bahnsteigkante

Beitrag von 52 8195 am Mi 6 Okt - 7:15:41

In Großkarolinefeld gibts doch nichtmal ein Tor das aufgehen könnte, oder irre ich mich da
avatar
52 8195

Anzahl der Beiträge : 1344
Anmeldedatum : 29.06.10
Alter : 23
Ort : NNR

http://www.flickr.com/photos/der-nuernberger/

Nach oben Nach unten

Re: Entdeckungen an der Bahnsteigkante

Beitrag von Alex am Mi 6 Okt - 7:18:03

Nö da gibt es eine ganz normale Unterführung.

__________________________________________
Gruß
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Alex
Admin

Anzahl der Beiträge : 1041
Anmeldedatum : 17.06.10
Alter : 23
Ort : Stadt Olching

Nach oben Nach unten

Re: Entdeckungen an der Bahnsteigkante

Beitrag von 143 001 am Mi 6 Okt - 7:57:29

..dann muss es etwas anderes sein.
ich glaube das müssen wir zu Galileo Mystery lol!
avatar
143 001

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 15.07.10

Nach oben Nach unten

Re: Entdeckungen an der Bahnsteigkante

Beitrag von 52 8195 am Mi 6 Okt - 7:58:34

Und was haben die Illuminati damit zutun Question
avatar
52 8195

Anzahl der Beiträge : 1344
Anmeldedatum : 29.06.10
Alter : 23
Ort : NNR

http://www.flickr.com/photos/der-nuernberger/

Nach oben Nach unten

Re: Entdeckungen an der Bahnsteigkante

Beitrag von Admin am Mi 6 Okt - 8:31:11

So lange Großkarolinenfeld ein Bahnhof war, war der Fahrdienstleiter für die Reisendensicherung verantwortlich. Über das Gleis 1 führten zu dem schmalen Bahnsteig am Gleis 2 Bohlenüberwege. Dort gab es keinen Zaun. Den Bahnsteig 2 durften Fahrgäste nur nach mündlicher Erlaubnis des Fahrdienstleiters betreten. In der Zeit des Fahrgastwechsels durften selbstverständlich keine Züge ins Gleis 1 eingelassen werden.

Bis vor ein paar Jahren hielten allgemein sehr wenig Züge in Großkarolinenfeld. Es gab nur eine n-Wagen Garnitur, die zwischen Rosenheim und Grafing pendelte. Die REs von München nach Salzburg fuhren in der Regel durch, diese gab es ja auch nur im Zweistundentakt. Dafür durfte man Zuschlagfrei mit den ebenfalls Zweistündlichen IRs zwischen München und Salzburg fahren.


Zuletzt von eurosprinter am Mi 6 Okt - 8:53:58 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Admin

Anzahl der Beiträge : 993
Anmeldedatum : 16.06.10

http://taurus.forumieren.eu

Nach oben Nach unten

Re: Entdeckungen an der Bahnsteigkante

Beitrag von 52 8195 am Mi 6 Okt - 8:41:19

Ah ha, sehr interessant, wir sollten den Tread trozdem schließen ich glaube das führt zu nichts
avatar
52 8195

Anzahl der Beiträge : 1344
Anmeldedatum : 29.06.10
Alter : 23
Ort : NNR

http://www.flickr.com/photos/der-nuernberger/

Nach oben Nach unten

Re: Entdeckungen an der Bahnsteigkante

Beitrag von BorisM am So 18 Dez - 23:19:29

Ich weiß nicht ob es noch jemanden interessiert - ist ja doch ne Weile her - aber vielleicht ja doch, deswegen antworte ich mal kurz:

Ja, es handelt sich um einen Lichtschalter. Die Beleuchtung hat drei Zustände:
-Bei Tageslicht und Licht aus
-Bei Dunkelheit und Licht ein
-Bei Dunkelheit und Licht aus

Das Licht wird bei Dunkelheit zeitgesteuert eine gewisse Zeit nach dem (fahrplanmäßig) letzten Zug ausgeschaltet. Solange es dunkel ist kann das Licht mit dem Lichtschalter wieder eingeschaltet werden. Bei Tag hat der Lichtschalter keine Funktion.

Häufig hat man den Schalter übrigens in die Bahnhofsuhren integriert, allerdings gibt es davon nicht mehr allzu viele.

BorisM

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 01.12.11
Alter : 32
Ort : München

http://verschiedene - ggf. einfach fragen :-)

Nach oben Nach unten

Re: Entdeckungen an der Bahnsteigkante

Beitrag von Ks_Signal am Mo 19 Dez - 7:36:17

Mh, diese zeitschaltung wäre dann aber im Bahnhof Großkarolinenfeld (zum Beispiel?) gestört, oder nicht vorahnden. Denn ich war schon mal um 3 in der früh am Bahnhof (fragt nicht warum Wink) und das ist 2 Stunden nach dem letzten Zug un die Beleuchtung war an!

MfG Niklas

avatar
Ks_Signal

Anzahl der Beiträge : 55
Anmeldedatum : 01.04.11
Alter : 21
Ort : MGK

Nach oben Nach unten

Re: Entdeckungen an der Bahnsteigkante

Beitrag von BorisM am Mo 19 Dez - 8:53:34

Das kann schon sein dass diese in verschiedenen Bahnhöfen entweder nicht mehr vorhanden oder nicht mehr verwendet ist - das weiß ich nicht.

BorisM

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 01.12.11
Alter : 32
Ort : München

http://verschiedene - ggf. einfach fragen :-)

Nach oben Nach unten

Re: Entdeckungen an der Bahnsteigkante

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten