Stampfbetonbrücken

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Stampfbetonbrücken

Beitrag von Admin am Mi 16 Jun - 14:54:42

Stampfbeton war eine der ersten Arten Betonherstellung. Naturstein und Zement wurden gemischt und in eine Verschalung gedrückt. Um eine hohe Dichte des Betons zu erreichen, wurde nur immer eine rund 20 Zentimeter dünne Betonschichte aufgetragen und gestampft. Diese musste dann trocknen, bevor die nächste Schicht aufgetragen wurde. Die Herstellung solch einer Stampfbetonbrücke dauerte daher verhältnismäßig lange. Der Stampfbeton wurde auch ohne dem heute üblichen stählernen Skelett sehr stabil.

Auf der Strecke von München nach Salzburg/Kufstein gab es fast unzählige dieser Brücken. In ihrer Form und Größe waren sich die Stampfbetonbrücken auf diesem Streckennetz sehr ähnlich.

Inzwischen ist von den Brücken wenig übrig geblieben. Eine Stampfbetonbrücke bei Bad Endorf wurde für den weiteren Bestand saniert. Die restlichen, noch vorhandenen Brücken stehen zur Disposition. Die Bilder zeigen die Stampfbetonbrücke nahe Teisendorf. Der Abrisstermin wird Ostern 2011 sein.

Auch der Standort von der Brücke auf die Strecke eignet sich als Motiv für in Richtung München fahrende Züge. Auffallend ist auch die antiquierte Fahrleitungsanlage auf diesem Streckenabschnitt. Die Masten samt Ausleger stammen teils noch aus dem Jahr der Elektrifizierung: 1926.


















Zuletzt von eurosprinter am Mi 12 Jan - 12:55:42 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Admin

Anzahl der Beiträge : 993
Anmeldedatum : 16.06.10

http://taurus.forumieren.eu

Nach oben Nach unten

Re: Stampfbetonbrücken

Beitrag von Admin am Mi 16 Jun - 15:31:36

Stellvertretend für die typische Brückenbauart der Strecke Rosenheim - Salzburg wurden ein paar Detailfotos angefertigt. Der Zerfall unserer Fotobrücke aus dem Jahre 1907 besitzt seinen ganz eigenen Charme und macht genau diese Brücke zur Schönsten der noch wenigen vorhandenen Stampfbetonbrücken. Keine Angst, auf den nächsten Bildern sind mit der Brücke wieder Züge zu sehen. Hoffentlich werden wir Zeit und Muße finden, auch die weiteren noch fotografierbaren Brücken der Strecke zu besuchen.

Vielleicht dienen solche Bilder auch an Anregung für Modellbahnfreunde:


In kleinen Bahnerhäuschen wohnt ein älterer Herr, der alle Geschichten über diese Brücke kennt. Auf der Brücke gibt es noch richtige Pflastersteine:


Die Birke könnte ja auch im nahen Wald leben. Aber ihre Wurzeln haben genug Platz im Beton der Brücke gefunden. Ein weiteres Detail sind die Halterungen der Fahrleitung und die Isolatoren:


Die Sicherheitsschilder mit Emailleschicht werden vom Rost nicht verschont:


Soweit die Erinnerung nicht täuscht, besitzen alle weiteren Stampfbetonbrücken dieser Strecke ein Geländer aus Beton. Die rostbraune Naturfarbe bietet einen schönen Kontrast:


Genau in der Mitte besitzt die Brücke eine Kante, die auch sehr gut im Straßenpflaster zu erkennen ist. Auch am schrägen Geländer ist der Knick gut zu erkennen:


Die Brücke aus der westlichen Seite nochmal in ihrer ganzen Pracht: Jahrelang konnte die Brücke von dieser Seite nicht fotografiert werden, da der Hang mit Bäumen zugewachsen war. Ob die Masten der Speiseleitung auch aus der Zeit der Elektrifizierung stammen, ist leider nicht bekannt. Das Streckengleis in Richtung München (hinteres Gleis) wurde bei Sanierungsarbeiten aufgrund des geringen Abstandes zur Brücke 15 Zentimeter nach unten versetzt (Quelle: alter Mann, der neben der Brücke wohnt):


Zuletzt von eurosprinter am So 29 Mai - 9:05:00 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Admin

Anzahl der Beiträge : 993
Anmeldedatum : 16.06.10

http://taurus.forumieren.eu

Nach oben Nach unten

Re: Stampfbetonbrücken

Beitrag von 1144 am So 29 Mai - 8:35:39

Heute ging es nach Übersee um das Stampfbetonbrücken Motiv auszuprobieren.

Den anfang machte 1016 010 mit einem EC



Dann kam 1116 211 mit einem Railjet



Danach kam auch schon das, auf das wir warteten. 103 184 mit einem TEE


Danach kam dan noch 1116 080 mit einem Korridorzug
avatar
1144

Anzahl der Beiträge : 839
Anmeldedatum : 20.06.10
Alter : 21
Ort : Großkarolinenfeld

Nach oben Nach unten

Re: Stampfbetonbrücken

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten